Vor schweren Zeiten

Recep Tayyip Erdogan führt sich auf, als sei die Türkei eine wirtschaftliche und politische Supermacht. Doch selbst wenn sie dies wäre, hätte er in der momentanen Krise die falschen Rezepte. Denn widerspenstige Märkte können nicht mit harter Hand auf Kurs gebracht...

Entschieden zu weit

Die verschärften US-Sanktionen gegen die Türkei gehen entschieden zu weit. Sie vertiefen gezielt die dortige Währungskrise und treffen vor allem die einfache Bevölkerung. Deren Leben verteuert sich massiv, eingegangene Kredite drohen zu platzen. Dagegen sitzt die...

Der Showman

Auch in der Außenpolitik ist Donald Trump immer wieder für Überraschungen gut – siehe sein jüngstes Gesprächsangebot an die Machthaber im Iran. Allerdings zeugt dieser Vorstoß mehr von Naivität und Größenwahn als von Realismus und politischem Mut. Denn der...

Nur anderes Etikett

Das Ende des Ausnahmezustands in der Türkei weckt im ersten Augenblick Hoffnung auf Rückkehr zur Normalität – sprich Ende willkürlicher Verhaftungen, Stopp der massenhaften Entlassung unliebsamer Staatsdiener, Chancen für kritische Medien. Doch damit ist leider nicht...

Präsident als Sicherheitsrisiko

War alles nur ein kleiner Versprecher? Donald Trumps Erklärung für seine negativen Äußerungen über die eigenen Geheimdienste klingt völlig unglaubwürdig. Immerhin befand sich der US-Präsident nicht irgendwo auf einer Wahlkundgebung im Mittleren Westen, sondern beim...

Konsequenzen ziehen

Die heftigen Diskussionen in Washington nach dem Treffen von Donald Trump und Wladimir Putin sind mehr als angemessen. Augenscheinlich hat der US-Präsident die eigenen Geheimdienste schlecht geredet und stattdessen Vertrauen in die Behauptungen des Kremlchefs erkennen...