Seite auswählen

Vor schweren Zeiten

Recep Tayyip Erdogan führt sich auf, als sei die Türkei eine wirtschaftliche und politische Supermacht. Doch selbst wenn sie dies wäre, hätte er in der momentanen Krise die falschen Rezepte. Denn widerspenstige Märkte können nicht mit harter Hand auf Kurs gebracht...

Entschieden zu weit

Die verschärften US-Sanktionen gegen die Türkei gehen entschieden zu weit. Sie vertiefen gezielt die dortige Währungskrise und treffen vor allem die einfache Bevölkerung. Deren Leben verteuert sich massiv, eingegangene Kredite drohen zu platzen. Dagegen sitzt die...

Nur anderes Etikett

Das Ende des Ausnahmezustands in der Türkei weckt im ersten Augenblick Hoffnung auf Rückkehr zur Normalität – sprich Ende willkürlicher Verhaftungen, Stopp der massenhaften Entlassung unliebsamer Staatsdiener, Chancen für kritische Medien. Doch damit ist leider nicht...

Konsequenzen ziehen

Die heftigen Diskussionen in Washington nach dem Treffen von Donald Trump und Wladimir Putin sind mehr als angemessen. Augenscheinlich hat der US-Präsident die eigenen Geheimdienste schlecht geredet und stattdessen Vertrauen in die Behauptungen des Kremlchefs erkennen...

Ausweg Neuwahlen

Allmählich weicht das erste Erschrecken über die zwei Ministerrücktritte in London. Chaotischer als momentan können die Brexit-Verhandlungen auf britischer Seite ja auch kaum geführt werden. Dass der dafür zuständige Ressortchef geht, ist insofern positiv. Auch dem...