Seite auswählen

Diener statt Minister

Juristisch hat der Bericht von Sonderermittler Robert Mueller zur Russlandaffäre keine allzu große Brisanz mehr. Insbesondere Präsident Donald Trump muss aller Voraussicht nach keine Anklage befürchten. Doch politisch bleibt der Bericht hochexplosiv. Dies zeigt allein...

EU muss Flagge zeigen

Während die US-Regierung der EU wegen Subventionen für Airbus mit Strafzöllen droht, findet gleichzeitig in Brüssel der chinesisch-europäische Handelsgipfel statt: plakativer könnte die Verschiebung der internationalen Gewichte aus hiesiger Sicht kaum sein. Peking...

Hilfe statt Sanktionen

Noch ist unklar, weshalb Nordkorea eine stillgelegte Raketenanlage wieder aktiviert. Es könnte um künftige zivile, aber auch militärische Starts gehen. Bauliche Vorbereitungen für eine Nutzungsänderung oder gar einen Abriss sind ebenfalls denkbar. Klar ist nur, dass...

Den Schaden begrenzen

Das erste Erschrecken über den gescheiterten Korea-Gipfel hat sich gelegt. Nun heißt die Devise Schadensbegrenzung. Und die könnte leichter fallen, als viele zunächst angenommen hatten. Denn erstens hat US-Präsident Trump eine Lektion in Sachen Diplomatie erhalten....

Punkt geht an Trump

Die Bundesregierung hätte wissen müssen, dass Donald Trump die Rückführung ausländischer IS-Kämpfer als politisches Druckmittel gegen die EU und speziell Deutschland einsetzen würde. Ein solch plakatives Thema lässt sich ein Populist wie der US-Präsident nicht nehmen....